Technik

Das Grundprinzip besteht auf der Herstellung sogenannter Canes. Dies sind lange Würste, welche das gewünschte Motiv zeigen. Die Grösse des Motives kann über den Durchmesser dieser Canes bestimmt werden.

Eine etwas detailliertere Beschreibung, wie Canes gmacht werden, findet ihr hier.

Sind die Canes einmal hergestellt, werden davon hauchdünne Scheibchen abgeschnitten und auf eine unifarbene Fimokugel gelegt.

Danach werden die Ränder schön modelliert und die Kugel dann in die gewünschte Form gebracht. Bei 110° werden die einzelnen Stücke dann 30 Minuten gebrannt. Danach kommt der Feinschliff, sei dies eine Politur oder Lackierung.